Editorenschule


Das Albertus-Magnus-Institut, Bonn, das Institut für lateinische Philologie des Mittelalters der Ludwig Maximilians Universität München und das Centro per l'edizione di testi filosofici medievali e rinascimentali der Universität Lecce laden regelmäßig Studierende und Graduierte der Fächer Theologie, Philosophie, Geschichtswissenschaft sowie der Sprach- und Literaturwissenschaft zur Teilnahme an der "Editorenschule" ein.
Die "Editorenschule" wird in Form eines insgesamt vierwöchigen Ferienkurses, aufgeteilt über zwei Jahre, durchgeführt. Die Kurseinheiten finden jeweils im Frühjahr bzw. Herbst in München, Bonn oder Lecce bzw. am Ort einer bedeutenden Handschriftensammlung statt. Die "Editorenschule" soll Studierenden im Hauptstudium, Promovierenden und Promovierten die Gelegenheit geben, in einem Intensivkurs die zur Anfertigung der Edition eines mittellateinischen Textes erforderlichen Grundkenntnisse und Fertigkeiten zügig und immer bezogen auf das jeweils von ihnen geplante Projekt zu erwerben.
Das Lehrangebot der Editorenschule wird von den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern des Albertus-Magnus-Instituts, des Centro per l'edizione di testi filosofici medievali e rinascimentali sowie eingeladenen Referenten unterstützt.

Leitung:
Prof. Dr. Loris Sturlese
Prof. Dr. Marc-Aeilko Aris (Kontakt: aris @ lmu.de)



Albertus-Magnus-Institut Bonn
Adenauerallee 17
53111 Bonn
Tel.: 0228/20146-0
Fax: 0228/20146-30
e-mail: ami@albertus-magnus-institut.de

Copyright: M. Burger (letztes Update: 19. Juni 2007)